Starwars Kotor: the Sith-Lords

ein Starwars RPG
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Raumhafen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
James Hillow

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Mi Jul 10 2013, 14:25

Hillow blieb auf der Brücke und ging sicher, dass die Sith nichts beschädigt, Wanzen installiert oder sonst etwas angestellt hatten. Nachher würden sich die Techniker das zwar noch einmal genau ansehen, aber Hillow nahm trotzdem einige genaue Untersuchungen selbst vor.
"Es wurde niemand getötet, Lieutenant. Außerdem konnten wir ja nicht wissen, dass andere an Bord sich bereits selbst befreit hatten. Niemanden trifft die Schuld - außer den Sith. Selbst wenn jemand gestorben wäre." erklärte er William, ohne von der Konsole abzulassen. Dieser war in die Schießerei verstrickt gewesen und erst zu spät gemerkt, dass das ein Fehler gewesen war und bereute das zutiefst. Der Lieutenant ging hinter Hillow gerade dauernd auf und ab.
"Das macht's nicht wirklich besser, aber sie haben ja recht, Sir. Was ist mit Commander Calimondra? Kann man ihr noch trauen?" fragte William.
"Vielleicht. Für ihre Geschichte spricht, dass sie den Admiral gerettet hat, anstatt einfach tatenlos zuzusehen. Niemand hätte sie verdächtigt. Selbst für den wahnsinnigen Verstand eines Sith würde es doch keinen Sinn machen, den Admiral vor dem sicheren Tod zu retten, um ihn später zu verraten. Natürlich könnte es möglich sein, aber bevor wir weiter spekulieren, werde ich mit Drake darüber sprechen. Sie behauptet, er wüsste bereits Bescheid." erklärte Hillow.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Raumhafen   Mi Jul 10 2013, 14:44

Juhani und Belaya kamen mit den Admiral auf schiff, sofort kam ein Schiffartz - in Zivikleidung da er auflandgang gewesen war - auf Drake zu.
"Sir gut das sie da sind. Ich muss mir die Jedi ausborgen. Abgesehn von den Droiden bin ich der einzige Artz der einsatzfähig ist und die Krankensation geht über. Dr. Greensberg wurde von Hillows leuten eingespert da er ein Sith sein könnte. Dr. Worick hatte einen Nervenzusammenbruch und läuft nackt durchs Schiff, Dr. Hujji geht nicht ans Kom und ist vermutlich in irgeneiner Bar, der Drall mit den unausperlichen Namen ist Tod und die Bith deren Name mir nie einfällt liegt in Koma da sie zu viel Betäubunfsgas abekommen hat"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 675
Anmeldedatum : 22.11.12

BeitragThema: Re: Raumhafen   Mi Jul 10 2013, 16:27

"In Ordnung. Lieutenant Juhani, Lieutenant Belaya, helfen sie auf der Krankenstation, so gut sie können. Sagen sie Bescheid, wenn es Probleme gibt. Goldberg, nehmen sie sich ein paar Leute und fangen sie Worick ein. Bringen sie ihn dann auf die Krankenstation, damit man sich um ihn kümmert." befahl Drake, woraufhin der Corporal sich auf den Weg machte. Dann machte er sich selbst auf den Weg zur Brücke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Raumhafen   Mi Jul 10 2013, 18:44

"Sir!", sagten die Jedi und halfen auf der Krankensation
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Hillow

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Mi Jul 10 2013, 20:24

Es dauerte nicht lange, bis Drake die Brücke erreicht hatten. Außer Hillow und William waren nur die, die Hillow mit an Bord genommen hatte, auf der Brücke und reparierte dort alles, während der Rest an anderen Orten aufräumte. Kaum hatte Brandon die Brücke erreicht, ließen alle Anwesenden von ihrer Arbeit ab und salutierten vor ihrem Admiral.
"Rühren, Soldaten. Sie alle haben heute der Republik gut gedient. Viele Bewohner der Republik verdanken ihnen ihr Leben. Sie haben gehandelt anstatt zu zögern, ich müsste eigentlich vor ihnen salutieren, nicht andersrum. Jeder Einzelne von ihnen verdient meinen vollen Respekt und ich werde dafür sorgen, dass ihr Einsatz und die Opfer der anderen nicht vergessen werden." meinte Drake stolz und salutierte, bevor er mit einer Handbewegung aufhörte und sie alle sich wieder ihrer Arbeit zuwandten. Bis auf Hillow. Dieser ging zum Admiral.
"Verzeihen sie, Sir, aber ich müsste etwas mit ihen besprechen." erklärte der Offizier. Drake nickte und verließ mit Hillow die Brücke.
"Alle, die frei an Bord herumgelaufen sind, wurden getötet, weil sie unter dem dringenden Verdacht standen, für die Sith zu arbeiten. Alle anderen, die wir gefunden haben, wurden in die Arrestzellen gesperrt und werden dort bleiben, bis bewiesen ist, dass sie nicht für die Sith arbeiten. Ich habe mir gedacht, dass die Jedi das vielleicht untersuchen könnten. Als meine Soldaten das Schiff durchsucht haben, gab es eine kleine Schießerei mit einigen, die sich selbst befreit haben und gegen die Sith gekämpft haben. Mehrere Verletzte, aber keine Toten." erzählte Hillow, woraufhin Brandon ihn mit zusammengezogenen Augenbrauen musterte.
"Hillow, ich weiß ihren Einsatz zu schätzen, aber sie haben das Feuer auf ihre eigene Crew eröffnet, ohne genauer hinzusehen? Das ist doch nicht ihr Ernst!" meinte Drake.
"Ich hatte keine Wahl, Sir. Wir konnten es uns nicht leisten, dass die Sith von unserem Eindringen erfuhren, bevor wir die Brücke erreicht hatten. Es gab keine andere Möglichkeit." rechtfertigte sich Hillow, der mit so einer Reaktion schon gerechnet hatte. Brandon nahm einen tiefen Zug von seiner Pfeife und seufzte.
"James, alter Freund, der Krieg hat dich verändert. Dein Hass auf die Sith vernebelt deinen Blick und lässt dich über Leichen gehen. Unschuldige Leben zu gefährden und sogar zu beenden... Das kann so nicht weitergehen." sagte der Admiral. Hillow verkniff sich den Einwand, dass er einen toten Unschuldigen für besser hielt, als einen toten Soldaten. Solche Bemerkungen waren vor dem Admiral - und allgemein an Bord - nicht angebracht.
"Ich habe getan, was ich für richtig gehalten habe. Es ist unsere Aufgabe, Sith und deren Diener zu erledigen. Und wenn an Bord Schläferagenten der Sith sind, sind sie nicht nur eine Gefahr für uns, sondern unsere erklärten Todfeinde. Keiner der Toten war unschuldig." erklärte der Offizier. Drake nahm wieder einen Zug von seiner Pfeife - einen besonders tiefen.
"Hoffen wir, dass sie sich da nicht täuschen, Hillow. Um ihretwillen. Wie auch immer, sie kennen die Vorschriften. Die, die verletzt wurden und auf unserer Seite waren, müssen eine Entschädigung erhalten." meinte Drake.
"Natürlich, Sir. Ich werde mich darum kümmern. Aber vorher gibt es noch etwas, über das wir unbedingt sprechen müssen: Commander Calimondra. Sie hat zugegeben, ein Schläferagent der Sith zu sein, nachdem wir beobachtet haben, wie sie die Macht benutzt hat, hat aber behauptet, sie hätte sich dazu entschieden, lieber der Republik zu dienen und alle Sith zu töten. Sie wissen davon?" fragte Hillow.
"Ja, aber auch noch nicht sehr lange. Erst kurz nachdem die Jedi-Beauftragten an Bord gekommen waren, habe ich davon erfahren. Sie war reaktiviert worden und wollte mich erst angreifen, brachte es dann aber nicht über's Herz, uns zu verraten. Ich war zuerst auch misstrauisch, aber ich habe sie den Jedi überlassen. Sie ist jetzt registriert und wird wieder auf den richtigen Weg geführt. Ich habe es für mich behalten und die Jedi zur Verschwiegenheit verpflichtet, weil der Commander von der Mannschaft sonst wahrscheinlich in Stücke gerissen worden wäre. Ich bürge für sie, Hillow. Spätestens bei Yamoto's Attentat hat sie ihre Loyalität bewiesen. Außerdem hat sie ihnen doch vorhin geholfen." erklärte der Admiral.
"Ich verstehe, Sir. Es wäre mir aber lieber gewesen, sie hätten es mir gesagt. Es könnte immer noch ein perfider Plan dahinter stecken, aber wenn sie für sie bürgen, werde ich ihr eine Chance geben." rang Hillow sich durch, zu sagen. Es gefiel ihm nicht, aber er hatte keine Wahl und vertraute auf das Urteil des Admirals. Trotzdem würde er Taja im Auge behalten.
"Gut. Ich mache mich dann mal auf den Weg zur Krankenstation und sehe nach ihr. Außerdem möchte ich sie dazu überreden, alles der ganzen Mannschaft zu beichten, bevor es Gerüchte über sie gibt und ihre Glaubwürdigkeit darunter leidet." meinte Brandon und ging in Richtung Krankenstation. Hillow ging wieder auf die Brücke und wandte sich seiner Arbeit zu. Er musste einige Entschädigungsgelder verschicken und Berichte schreiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Taja Calimondra

avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 23.03.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Mi Jul 10 2013, 20:50

Taja kamm wieder zu sich, ihr Hand tat Furchtbar weh. aber sie war wieder dran.
"Hy Boss-Lady wilkommen bei den Lebenden.", sagte Wynn
"Ist das alles wirklich passiert?"
"Ich fürcht ja o dunkle Lady der Sith.", wizelte Wynn. "Aber keine sorge wir Bloodhounds stehen zu dir", meinte er als Drake kam.
"Sir!", sagte Wynn und salutierte
"TK!", meinte Bug in seine sprach
"Sir" Taja wollte salutierten doch ließ es als die schmerzen zu schlimm wurden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 675
Anmeldedatum : 22.11.12

BeitragThema: Re: Raumhafen   Mi Jul 10 2013, 21:07

Drake machte schnell eine abwehrende Geste.
"Lassen sie das, Commander. Der Doc wird sie noch umbringen, wenn sie sich bei dem Versuch, mich zu begrüßen, wieder verletzen." meinte er und zwinkerte. Dann nickte er Wynn und Bug zur Begrüßung zu.
"Ich habe gehört, sie haben unseren ungebetenen Sith-Gästen einige Probleme bereitet. Ausgezeichnete Arbeit, von ihnen allen." lobte er die Anwesenden.
"Wie geht es ihnen, Commander?" fragte Brandon Taja.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Taja Calimondra

avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 23.03.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 06:21

"Ich werde wieder genesen. Es ist nur... Alloras Tot geht mir näher als ich dachte... teif drinnen hatte ich immer die Närrische hoffung sie retten zu können"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 675
Anmeldedatum : 22.11.12

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 13:15

"Lieutenant William hat mir erzählt, was beim Angriff passiert ist. Dass ihre Schwester sich geopfert hat, um sie zu retten. Es tut mir leid. Ich will sie nicht belügen, Commander, sie wissen, was ich von Machtnutzern im Allgemeinen halte - Anwesende und Jedi an Bord ausgeschlossen, natürlich. Vielleicht hat ihre Schwester in ihren letzten Momenten ihre Taten bereut und hat sich durch ihr Opfer selbst befreit. Kein normaler Sith würde sein Leben beenden, indem er einen anderen rettet, gegen den er vor kurzem noch gekämpft hat. Wer weiß? Vielleicht war der Tod in gewisser Weise ihre Rettung vor den Grausamkeiten der Sith. Das macht es zwar nicht besser, aber vielleicht kann das ihnen irgendwie ein Trost sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Taja Calimondra

avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 23.03.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 13:58

"Ja, sie wurde eins mit der Macht, und das passiert nur wenn man auf der Hellen Seite ist. Sie hatte niemals die Geringste Chance in leben, kein Kind sollte so aufwachsen wie wir. deswegen werde ich die Sith zerschlagen... wenn mich die Crew nicht voher lyncht"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 675
Anmeldedatum : 22.11.12

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 14:06

"Darüber wollte ich noch mit ihnen reden. Ihr Geheimnis geheim zu halten, wird nicht mehr funktionieren. Ich schlage daher vor, sie erzählen der ganzen Crew die ganze Geschichte. Es wird leider welche geben, denen das missfällt, aber wenn sie ehrlich genug sind, wird man es trotzdem akzeptieren. Immerhin haben sie alle Jahre lang zusammen gedient und so wie ich das sehe, steht ihre Staffel auch schon geschlossen hinter ihnen. Aber notfalls können sie sich auch darauf verlassen, dass ich sie unterstütze, Commander."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Taja Calimondra

avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 23.03.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 17:01

"Und wie sollen wir das anstellen? Alle zusammenrufen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 675
Anmeldedatum : 22.11.12

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 18:55

"Das wäre eine Möglichkeit. Die andere Möglichkeit wäre es, von der Brücke aus eine Durchsage zu machen. Es liegt ganz bei ihnen, wie sie es machen wollen. Ich würde ihnen zur Eile raten, aber erst, nachdem der Arzt der Meinung ist, dass sie wieder fit genug dazu sind."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Hillow

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 19:00

Nachdem er damit fertig war, Berichte zu schreiben und Entschädigungsgelder samt Entschuldigungen an die Crewmitglieder zu schicken, die verletzt wurden, obwohl sie nicht für die Sith gearbeitet hatten - alles bürokratischer Standard - schickte Hillow den Jedi eine Nachricht. Sie sollten so bald wie möglich zu ihm auf die Brücke kommen. Er brauchte sie, um herauszufinden, welchen Crewmitgliedern man trauen konnte und welche der Offizier 'befragen' konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Taja Calimondra

avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 23.03.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 20:34

"TKTKTKTKTK?", fragte Bug den Artz.
"Ja sie kann die Durchsage auch von hieraus machen. Gute Idee Lt. Xyxsdutzzhumkolpoimujlüüpurtew",antworte der Arzt.
"Nun gut ich tu es. Es ist notwendig", meinte Taja.
"Hallo Leute, hier spricht Lt. Taja Calimondra. Es sind einge Gerüchte über mich in umlauf und ich muss zugeben die Meisten stimmen! Ja, es war meine Schwester die uns gentert hatte und ja ich war eine Sith. Ich wurde auf Korriban als Kind von Zwei Sith geboren. Wie ihr euch vorstellen könnt war meine Kindheit der Horror. Als ich 4 war, war ich gezwungen meinen Bruder zu töten sonst hätte er mich getötet. Meine Mutter nahm mich und meine Schwester und wollte mit uns zu den Jedi gehen. Sie schafte es nicht. Und unser Vater zwang uns zuzusehen wie er unser Mami zu Todefoltertte. Obwohl wir weg von ihn wollten trauten wir uns danach niemals. Vor ein paar Jahren hatte ich die Chance von Korriban zu entkommen. Eine Sith namens Darth Traya suchte Leute um sie als Schläferagenten in die Flotte einzuschläussen. ohne lang darüber nachzudenken meldete ich mich freiwillig. so progammierten sie mich und ich vergass meine vergangenheit. Ich durchlief die Akadmie und wurde ein mitglied dieser Crew. Ich war endlich frei. Doch die Sith ließen mir das nicht. Sie aktivirten mich und gaben mir den Befehl den Admiral zu töten. Aber ich konnte es nicht tun. Meine Zeit in der Flotte hatte mich verändert. Ich schwor den Sith ab und wandte mich der hellen Seite zu. Die Jedi-leutants halfen mir dabei. Ich rette den General sogar vor den anderen Schläfer und als wir gekarpert wurden blieb mir nichts übrig als mich zu offenbaren. Ich bin der Republik treu ergeben und bin entschlossener als je zuvor die Sith zu vernichten. Kein Kind sollte so aufwachasen wie ich! Auch wenn ich mich jetzt errinere bin ich die selbe wie immer. Ich bitte euch vetraut mir und vergebt mir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 675
Anmeldedatum : 22.11.12

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 21:12

Drake hörte sich die Geschichte wortlos an und sah Taja mitleidig an. Ein solches Schicksal wünschte er niemandem - er konnte sich sowieso nicht viel vorstellen, das schlimmer war als ein Sith zu sein. Nachdem sie fertig war, schwieg der Admiral kurz.
"Kein Kind wird so etwas je wieder durchmachen müssen, Commander. Dafür werden wir sorgen. Lt. Wynn, Lt. Xyxsdutzzhumkolpoimujlüüpurtew. Passen sie ein bisschen auf ihren Commander auf, auch wenn ich kaum glaube, dass ich ihnen das noch sagen muss. Ihre Loyalität spricht Bände. Ich lasse sie erst einmal allein, damit sie ihre Ruhe haben. Ich sehe noch bei den anderen Verletzten rein und schaue dann vielleicht später noch einmal herein." verabschiedete sich Drake und verließ das Zimmer. Er machte sich dann auf den Weg zu den anderen Verletzten, um bei diesen nach dem Rechten zu sehen und ihnen gute Besserung zu wünschen. Jedes Crewmitglied war für den Admiral ein guter Freund - was den Verrat von solchen wie Yamoto oder Fay aber noch schlimmer machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Hillow

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Do Jul 11 2013, 21:20

Hillow hörte sich Calimondra's Geständnis schweigend an. So herzzerreißend diese Geschichte auch war, ließ sie ihn kalt. Das, was er selbst durchmachen musste, hatte ihn noch negativer beeinflusst, als er sich im Klaren war. Er würde Taja's Geschichte erst einmal glauben und sie in Ruhe lassen - aber im Auge behalten. Den Sith hatte er es zu verdanken, dass er keine Familie mehr und viele Freunde verloren hatte. Von seinen eigenen Verletzungen ganz zu schweigen. Und dafür würde er sie bluten lassen. Wenn Taja dabei mithelfen wollte, würde er sie nicht daran hindern. Sollte sich aber herausstellen, dass das Ganze nur eine schlechte Komödie war und sie nur ihre Konkurrenten bei den Sith loswerden wollte, würde er sie leiden lassen. Sehr, sehr lange.
"Ich glaube, wir haben den Commander vorschnell verurteilt." meinte William nach einigen Sekunden des Schweigens. Hillow schwieg. Er war sich nicht sicher, was er glauben sollte, und was nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Taja Calimondra

avatar

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 23.03.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Fr Jul 12 2013, 07:04

"Wieso sagt er nicht Bug wie alle anderen von uns? von deinen echten namen bekomme ich kopfschmerzen.", meinte Wynn.
"Halt die Klappe Lt. Dordonna ich will es mit einer Heiltrance versuchen und brauche dafür ruhe.", meinte Taja.
"Ja Ma‛mam"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Raumhafen   Fr Jul 12 2013, 07:08

Die Jedi halfen wo sie konnten und gingen dann auf die Brücke.
"Sie wollten uns sehen Sir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Hillow

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Fr Jul 12 2013, 15:00

Hillow drehte sich zu den Jedi um und nickte zur Begrüßung.
"Lieutenants. Ich habe sie rufen lassen, um sie um einen Gefallen zu bitten - falls das überhaupt funktionieren sollte, um das ich sie bitten möchte. Wir haben viele Crewmitglieder in die Arrestzellen gesteckt, die unter dem Verdacht stehen, Schläferagenten der Sith zu sein. Ich möchte wissen, ob sie mir mithilfe der Macht dabei helfen können, herauszufinden, welche Crewmitglieder betroffen sind und entsprechend behandelt werden müssen und welche nicht. Wir müssen diese Schläferagenten alle loswerden." erklärte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Raumhafen   Fr Jul 12 2013, 15:22

"Schwer zu sagen. Bereits aktiverte Sith können wir identifizeren. Bei den noch schlafenden können wir höchsten festellen ob sie Machtsensetiv sind. Und nicht Machtstarke schläfer entegehen uns dabei sicher."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Hillow

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Fr Jul 12 2013, 16:06

"Hmm. Das ist immer noch besser als nichts. Würden sie sich dazu bereit erklären, sich die Gefangenen trotzdem einmal anzusehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Raumhafen   Sa Jul 13 2013, 07:05

"Nur wenn sie uns ihr Wort geben das sie nur Schritte gegen entarnte Sith und keine der anederen unternehmen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
James Hillow

avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Raumhafen   Sa Jul 13 2013, 14:06

"Habe ich sie gerade richtig verstanden, Lieutenant? Sie stellen einem Ranghöherem Bedingungen dafür, dass sie ihre Pflicht erledigen? Ist das ihr Ernst?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Raumhafen   Sa Jul 13 2013, 15:05

"Nein Sir. Wir wollen sicher gehen das sie nicht von iherer Wut übermannen lassen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Raumhafen   

Nach oben Nach unten
 
Raumhafen
Nach oben 
Seite 6 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Starwars Kotor: the Sith-Lords :: das RPG :: Kernwelten :: Corellia-
Gehe zu: