Starwars Kotor: the Sith-Lords

ein Starwars RPG
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Adrian's Anwesen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Belaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 18.10.10

Charakter der Figur
Meister von:
Schüler von: Cariga, ehemals Zhar, Varia, Nisotsa, Desidrius
Gruppierung: ex-Jedi

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Jun 07 2014, 10:28

"So ist es.", meinte Belaya
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Jun 07 2014, 14:50

"Nun, dann willkommen. Setzen sie sich ruhig, hier sind genug Stühle." meinte Adrian und las sich wieder ein paar Berichte durch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Belaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 18.10.10

Charakter der Figur
Meister von:
Schüler von: Cariga, ehemals Zhar, Varia, Nisotsa, Desidrius
Gruppierung: ex-Jedi

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   So Jun 08 2014, 10:54

Belaya setzte sich zu Juhani und sah Adrian finster an
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   So Jun 08 2014, 11:55

"Sie trauen mir nicht, nicht wahr Lieutenant? Gut. Das stellt zumindest sicher, dass echte Sith-Infiltratoren bei ihrer Enttarnung nicht einfach irgendwelche Geschichten erzählen können und deshalb schon mit offenen Armen empfangen werden. " meinte Adrian, ohne von seinem Bericht aufzublicken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Belaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 18.10.10

Charakter der Figur
Meister von:
Schüler von: Cariga, ehemals Zhar, Varia, Nisotsa, Desidrius
Gruppierung: ex-Jedi

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   So Jun 15 2014, 11:13

Belaya erwiderte nichts. Es stimmte sie traute ihn nicht. Bei Taja hatte sie gesehen und gespürt das sie ihre Vergangenheit bereute. Bei Drake hingegen spürte sie nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Do Jun 19 2014, 01:54

Adrian entschied sich dazu, den Bericht beiseite zu legen. Dann lehnte er sich vor und sah Belaya und Juhani direkt an. Es wurde Zeit, dass er etwas tat, dass er nur sehr, sehr selten tat: Ehrlicher sein als sonst.
"Also gut, Lieutenants, ich denke, wir sollten einige Dinge klären. Ich werde jetzt offen mit ihnen sprechen. Von Angesicht zu Angesicht. Keine Lügen, keine Überheblichkeiten. Ich werde mit ihnen sprechen, wie mit einem Gleichgesinnten. Warum? Ganz einfach, angesichts meiner Vergangenheit habe ich das Gefühl, dass wir einander in Zukunft öfter sehen werden - unabhängig davon, wie die Untersuchungen ausgehen. Ich sage ihnen die Wahrheit, nichts als die Wahrheit und erwarte dafür lediglich, dass sie ehrlich sind." meinte er und lehnte sich wieder zurück.
"Ich gebe eines ganz offen zu: Ich kann ihresgleichen nicht ausstehen. Das ist kein Geheimnis. Jedi sind daran Schuld, dass ich jahrelang in einem Büro arbeiten und niedere Arbeiten verrichten musste. Jedi mit ihren Moralvorstellungen haben meine Pläne für schlecht gehalten, weil ein paar Leben geopfert worden wären, um Millionen zu retten. Natürlich hat man den Jedi zugehört, nicht mir, und deshalb sind statt ein paar Millionen gestorben. Und Jedi sind am Sith-Krieg Schuld - und erzählen sie mir jetzt nichts von der Verdorbenheit der dunklen Seite. Ich selbst habe eine Sith-Vergangenheit und bin der Republik gegenüber immer noch völlig loyal - der Republik, nicht irgendeinem Admiral der Republik wie manch andere.
Sith kann ich genauso wenig ausstehen wie die hirnlosen Helmköpfe oder die Jedi. Sith und Mandalorianer sind Feinde der Republik. Sie waren es immer und werden es immer sein. Darin, dass Sith unsere Feinde sind, werden sie mir zustimmen. Und die Helmköpfe werden früher oder später zurückkommen. Kämpfen ist ihre Natur. So etwas wie friedliebende Mandos gibt es nicht." erklärte der Albtraumgeneral. Dann beugte er sich wieder vor und sah den Jedi direkt in die Augen.
"Ich weiß, warum sie und viele andere mir nicht vertrauen. Sie sehen nur eine Seite der Medaillie - meine zugegeben nicht gerade guten Taten. Meine Grausamkeit, meine Gnadenlosigkeit und meine Bereitschaft, meine Soldaten in den Tod zu schicken. Nur wenige sehen die andere Seite. Der Krieg kommt immer und immer wieder. Bei ihrer Niederlage geben unsere Feinde vielleicht auf, ja, aber sobald sie wieder stark sind, kommen sie zurück. Deshalb müssen sie vernichtet werden. Und ohne Opfer kann ein Krieg nicht gewonnen werden. Da draußen, allein hier auf Corusant, leben Milliarden von Mitgliedern verschiedenster Spezies. Sie alle können ein normales Leben führen. Warum? Ganz einfach, weil Soldaten der Republik ihr Leben gegeben haben, um den Krieg zu gewinnen und sie vor dem zu bewahren, was sie ereilt hätte, wenn der Krieg verloren gegangen wäre. Ich habe in der Vergangenheit - als ich noch die Macht dazu hatte - hunderte von Soldaten in den Tod geschickt, um dem Feind Schaden zuzufügen. Und ich würde es wieder tun. Um zu gewinnen! Um meine Landsleute vor Gefahr zu bewahren und die Ideale der Republik zu schützen." fuhr er unbeirrt fort und die Stimme des Albtraumgenerals klang bitter. Adrian ließ sich in seinen Sessel zurückfallen.
"Es ist mir egal, was sie von mir halten. Es ist mir egal, dass sie mich für einen Verräter halten - einen grausamen, arroganten Mörder, den nur der Krieg interessiert. Abschaum, der entfernt werden muss. Ich verlange nicht, dass sie mich verstehen. Oder irgendjemand sonst. Eines Tages werden die Jedi auf die harte Tour erfahren, dass ihr Kodex im Krieg dazu führt, dass nur noch mehr Leben verloren gehen. Jemand muss die Rolle des gnadenlosen Befehlshabers spielen, sonst kann kein Krieg gewonnen oder vermieden werden. Eines Tages, Lieutenants, werden sie erkennen müssen, dass alle meine Taten Sinn ergaben - und zwar nicht nach Sith-Maßstäben." beendete der Albtraumgeneral seinen kleinen Vortrag.
"Ich bereue nichts von dem, das ich getan habe. Ich will mir keine Belehrungen anhören müssen, nicht das ganze Gerede von der hellen Seite der Macht ertragen müssen. Für meine Herkunft kann ich nichts, man kann sich seine Eltern schlecht aussuchen. Ich habe mich dazu entschieden, ihrem Weg nicht zu folgen. Und genau dasselbe werde ich Mirax auch sagen, wenn sie mich vernimmt. Nur zu, sie dürfen jetzt damit anfangen, meine Argumentation anzugreifen, wenn sie unbedingt wollen. Vorausgesetzt natürlich, sie wollen mit einem kleinen Sith-Abkömmling überhaupt reden." verkündete Adrian.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Mi Jul 02 2014, 15:55

Die im Raum herrschende Stille wurde unterbrochen, als die Tür des Fahrstuhls aufging. Herein kam ein Mann in teurem Anzug, ein Bekanter von Adrian.
"Ah, Duncan. Habe ich irgendein Treffen verpasst?" fragte Adrian lächelnd. Er merkte dann aber an Duncan's Gesichtsausdruck, dass etwas nicht stimmte und das Lächeln verschwand. Duncan zog plötzlich ein Lichtschwert hervor, das rot aufblitzte, als er es aktivierte.
"Du hast bereits zu viel verraten. Ich werde nicht zulassen, dass du noch mehr verrätst!" erklärte er. Adrian hatte sein Lichtschwert an Mirax übergeben, aber diesen Kampf konnten ja die Jedi übernehmen. Adrian zog seine Blaster und zielte auf Duncan.
"Es überrascht mich nicht, dass ihr mich überwacht habt. Aber ihr kommt zu spät." meinte der General. Seine Mutter hatte es also versäumt, den Armeegeneral zu töten und stattdessen einen Attentäter geschickt, um ihn anzugreifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Belaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 18.10.10

Charakter der Figur
Meister von:
Schüler von: Cariga, ehemals Zhar, Varia, Nisotsa, Desidrius
Gruppierung: ex-Jedi

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Fr Jul 04 2014, 06:11

"Sir sie verstoßen gegen das Machnutzer regesteriungsgestzt. Bitte übergeben sie ihr Lichtschwert und kommen sie mit uns mit"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Fr Jul 04 2014, 12:05

Duncan lachte.
"Typisch Jedi. Ihr wollt also mein Lichtschwert, ja? Gut, da habt ihr es!" meinte er und griff Belaya an. Adrian betätigte einen versteckten Knopf unter seinem Bürotisch und eröffnete das Feuer auf den Angreifer.
"Niemand greift ungestraft die Gäste meines Hauses an!" verkündete der Albtraumgeneral.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Jul 05 2014, 06:14

Während Belaya ablockte und der General schoss schlug Juhanim it ihren schwert zu um die Sith zu töten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Jul 05 2014, 15:17

Duncan war so damit beschäftigt, Belaya anzugreifen und Adrian's Schüsse abzuwehren, dass er Juhani's Angriff nichts entgegensetzen konnte und tot zu Boden ging. Kurz darauf ging die Aufzugtür auf und die zwei Wachen vom Eingang des Anwesens stürmten in voller Bewaffnung in den Raum. Als sie den am Boden liegenden Duncan sahen, schossen sie mehrmals auf seine Leiche, um sicherzugehen, dass er wirklich tot war. Als sie dann Belaya und Juhani angreifen wollten, hob Adrian die Hand und sie ließen davon sofort wieder ab, bevor sie auch nur einen Schuss abgefeuert hatten. Adrian wies per Comlink einen Droiden an, die Polizei zu holen, damit diese den Dreck wegmachen konnte und schickte die Soldaten wieder auf ihre Posten.
"Von allen Versuchen, mich umzubringen, war das der so ziemlich erbärmlichste. Respekt, Lieutenant. Ich hätte nicht gedacht, dass sie ihn wirklich töten würden." meinte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Jul 26 2014, 00:24

Es dauerte nicht lange, bis Polizei-Droiden auftauchten und die Leiche beseitigt hatten. Kurz darauf tauchten Hausdroiden auf und brachten Adrian und seinen Gästen Tee und Kuchen. Sie stellten Juhani und Belaya jeweils einen Tee und ein Kuchenstück hin. Adrian nahm nur eine Tasse Tee und scheuchte die Droiden weg, nachdem er ihnen klar gemacht hatte, dass er nach dem Essen keinen Kuchen brauchte.
"Also, Lieutenants." fing der General wieder an, als wäre nicht vor kurzem jemand in sein Anwesen eingedrungen, um ihn zu töten. Er lehnte sich in seinem Sessel zurück und verschränkte die Arme.
"Ich habe ihnen genau berichtet, welche Meinung ich von Jedi im Allgemeinen habe und auch, warum das so ist - und erstaunlicherweise lebe ich sogar noch. Was halten sie davon, mir dafür auch eine kleine Frage zu beantworten? Seit ich von ihnen beiden und einigen anderen Jedi-Pärchen gehört habe, stelle ich mir eine ganz besondere Frage. Im Jedi-Kodex steht doch 'Es gibt keine Gefühle, nur Frieden.' und 'Es gibt keine Leidenschaft, nur Gelassenheit.', oder? Mir persönlich ist es völlig egal, inwiefern sie sich an den Kodex halten - sie können von mir aus machen, was sie wollen, solange sie sich an die Gesetze halten - aber persönlich würde es mich doch interessieren, wie sie das mit ihren Verpflichtungen vereinbaren können. Es erscheint mir als Außenstehenden etwas seltsam, dass sie gegen solche Grundlagen ihres Kodex verstoßen und sich trotzdem gleichzeitig an viele andere Teile halten können. Wozu dann überhaupt noch an den Kodex halten? Es wäre mir eine Ehre, wenn sie mir das erklären könnten, ich würde es zu gerne verstehen - natürlich nur, wenn sie über eine derart delikate Angelegenheit reden wollen." erklärte der Albtraumgeneral und nahm einen Schluck aus seiner Teetasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Jul 26 2014, 07:00

"Auch wenn manche alten Jedi-Meister es so auslegen sind Beziehungen nicht verboten. In Kodex steht jegedlich das meine sich von seinen Gefühlen nicht überwältigen lassen soll. Nicht das man keine Haben soll. Außerdem hat unsere Liebe Belaya von der dunklen Seite gerettet und deswegen würde ich sie nie verläugen. Belaya hatte den Orden auch schon vor dessen Auflösung verlassen und ist deswegen nicht mehr an den Kodex gebunden "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Jul 26 2014, 13:09

"Mhm, ich verstehe. Es gibt also doch noch Jedi, die den Kodex nicht wortwörtlich nehmen. Gut, das ist schonmal ein erster Schritt zur Besserung. Ich habe dieses Gefühle-Verleugnen-Ding noch nie verstanden. Wir sind keine Droiden, wir haben Gefühle und können diese nicht einfach komplett abschalten. Sich von Gefühlen nicht überwältigen zu lassen, ist dagegen verständlich. Sith sind der lebende Beweis dafür, was sonst passieren kann." meinte Adrian und holte ein paar Berichte vor, die er den Jedi neben ihren Tee und Kuchen auf den Tisch legte.
"Das sind ein paar Verhörprotokolle von gefallenen Jedi und Sith, die gefangen genommen wurden. Da diese alle in Tammhulka in die Luft geflogen sind, kommt für sie jede Hilfe zu spät, aber lesen sie sich das mal durch. Das sind natürlich nicht einmal ein Viertel der Protokolle, aber wenn sie sich das mal durchlesen, erkennen sie, dass nicht gerade wenige der dunklen Seite verfallen sind, weil sie dachten, durch das Fühlen von Gefühlen wie Liebe kein Jedi sein zu können. Da sehen sie, was wir diesen alten Jedi-Meistern, die das alles wortwörtlich genommen haben, alles zu verdanken haben. Es könnte heute viel weniger Sith und Dunkle Jedi geben, wenn mehr Jedi ihre Einstellung gehabt hätten." erklärte der General und nahm einen Schluck von seinem Tee.
"Sie haben mein Interesse geweckt, Lieutenants. Sie sind anders als die meisten Jedi. Erleuchten sie mich, gibt es noch andere Teile des Kodex, die sie anders auslegen würden, als ihre alten Meister?" fragte Adrian.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   So Jul 27 2014, 11:40

"Nun da die Meister stundelang über die Auslegung des Kodex Streiten können. Bin ich sicher das es da was gibt. über welchen teil wollen sie sprechen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   So Jul 27 2014, 13:12

"Der Jedi-Kodex schreibt den Jedi doch vor, dass sie jedes Lebewesen achten sollen, so weit ich weiß. Ich frage mich, welchen Sinn das hat. Natürlich soll die Vielfalt der Galaxie unangetastet bleiben, aber wenn eine Spezies den Fortbestand alles anderen Spezies gefährdet und nachgewiesen ist, dass diese ganze Spezies nie von ihrem Tun ablassen wird, wäre es doch besser, diese Spezies auszulöschen, oder was meinen sie? Soll man die Vielfalt der Galaxis wirklich über das Wohl aller anderen Spezies stellen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Mo Jul 28 2014, 06:47

"Es gibt keine bösen Spezies. Selbst unter den originalen Sith, den Mandos und den Hutts gibt es nette Exemplare. Es wäre ein verbrechen ihnen was anzutun weil der rest ihrer Rasse böse ist"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Mo Jul 28 2014, 12:54

"Mhm, nachvollziehbar. Es gibt weder gute noch böse Spezies. Und was sagen sie zu wilden Monstern wie Rancors oder Sarlaccs? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass jemand eine Begegnung ohne Kampf überlebt hat - wenn überhaupt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Belaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 18.10.10

Charakter der Figur
Meister von:
Schüler von: Cariga, ehemals Zhar, Varia, Nisotsa, Desidrius
Gruppierung: ex-Jedi

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Mi Jul 30 2014, 06:36

"Also ich habe Rancorbegungen überlebt", meinte Belaya. "Auf jeden fall sind es Tiere und verdienen es nicht ausgerottet zu werden nur weil sie uns auffressen wenn wir unvorsichtig sind"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Mi Jul 30 2014, 16:57

"Mhm. Ich verstehe, was sie meinen, auch wenn wir, meiner Meinung nach, auf diese Hutten-Lieblingstiere verzichten könnten." fand Adrian und nahm noch einen Schluck.
"Ich muss zugeben, ich hätte nicht gedacht, dass wir so ruhig miteinander reden können, Lieutenants. Eine theologische Unterhaltung zu führen, ist so ziemlich das letzte, das ich erwartet hätte, als sie mein Haus betreten haben. Viel mehr als misstrauische Blicke und Anfeindungen hatte ich nicht erwartet. Ich bin gespannt, wie lange Mirax' Untersuchungen noch dauern und bedanke mich für diese Unterhaltung." meinte der Albtraumgeneral und leerte seinen Tee.
"Der Tee ist vorzüglich, nicht wahr? Ich hoffe der Kuchen schmeckt ihnen. Ich habe den Kuchen hier noch nie angerührt." erklärte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Do Aug 21 2014, 15:51

"Wieso das?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Do Aug 21 2014, 16:09

Adrian lächelte nur und nahm noch einen Schluck vom Tee, der ihm von einem Droiden wieder aufgefüllt worden war.
"Eine komplizierte Geschichte. Sagen wir einfach, ich kann mir in meinem Haus keinen Kuchen schmecken lassen." meinte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Di Sep 02 2014, 17:16

"hmm... Wie sie meinen Sir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Sa Sep 13 2014, 18:17

"Ich frage mich ja, wie lange diese Untersuchung noch dauert. Es wäre mir lieber, wieder an die Arbeit zu gehen anstatt zum Herumsitzen und Nichtstun verdammt zu sein. Wir alle wissen, dass es noch zu viele Sith da draußen gibt, die ihr Unwesen treiben. Außerdem muss die Armee bereit sein, wenn es zur unausweichlichen Auseinandersetzung mit den Hapanern kommt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juhani

avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 18.10.10

BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   Di Sep 16 2014, 07:39

"Kann ich verstehen... und Der Kuchen ist köstlich. Ist du deinen nicht Schatz? Gut mehr für mich.", meinte Juhani und ass auch den Kuchen ihrer Freundin den Belaya nicht angefasst hatte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Adrian's Anwesen   

Nach oben Nach unten
 
Adrian's Anwesen
Nach oben 
Seite 2 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Starwars Kotor: the Sith-Lords :: das RPG :: Kernwelten :: Corusant-
Gehe zu: